#Auswärtsspiel #weiterimmerweiter

Jugendfußball

A-Jugend

SGM Vering./Hett./Inn. – SGM Granh./Brem./Mehrs./Apfels. 2:5

Eine deutliche Niederlage setzte es für unsere A-Junioren, obwohl wir dem Gegner nicht  so deutlich unterlegen waren. Die Anfangsphase verschliefen wir komplett und so konnte der Gast nach 5 Minuten durch einen Innenpfostentreffer in Führung gehen. 

Bereits nach 10 Minuten erhöhte diese durch das gleiche glückliche Tor auf 0:2. Erst nach einer halben Stunde wachte unsere Mannschaft nach und nach auf und drückte auf den Anschlusstreffer. 
Unmittelbar nach dem Seitenwechsel wurde Alec Miller im Strafraum gefoult und Steffen Bögle verwandelte sicher zum 1:2. Jetzt drängte unsere Mannschaft stark auf den Ausgleich. Eine Verkettung von Fehlern führte zu einem Elfmeter  den der Gast zum 1:3 nutzen konnte. Kurz darauf erhöhten diese dann auch noch auf 1:4.  

Doch unsere Mannschaft ließ sich nie hängen. Ein wunderschöner Freistoß von Lukas Litschko brachte uns nochmal auf 2:4 ran. Im direkten Gegenzug bekamen wir allerdings das 2:5 und damit war die Niederlage besiegelt. 

B-Jugend

SGM Althheim/Erting./Binz. – SGM Vering./Hett./Inn. 4:0

Leider vergrößerte sich über die Woche unser Verletzungslazarett, so das man ohne einen Stammstürmer und mit 2 C-Jugendspielern in Binzwangen antreten musste. In der 1. Halbzeit hatten die Gastgeber etwas mehr vom Spiel ohne mit großen Chancen zu überzeugen. Doch mit 2 Toren bei 3 Torschüssen zeigten sie hohe Effizienz.In einem mäßigen Spiel war unsere Mannschaft in der 2. Halbzeit besser, doch fehlte leider die nötige Durchschlagskraft in der Offensive. Pech hatte J. Teufel mit einem Pfostenschuss. Nachdem der Anschlußtreffer nicht fallen wollte schwand die Moral der Mannschaft und die Gastgeber kamen in den Schlußminuten noch zu zwei leichten Toren und feierten einen zu hohen Sieg.

C-Jugend

SGM Hetting./Inn./Vering. – SV Unterstadion 5:0
Im ersten Heimspiel der Bezirksstaffelrunde der C-Junioren konnte ein ungefährdeter Sieg eingefahren und die Auswärtsniederlage eine Woche zuvor egalisiert werden.
Mit einer stabil stehenden Abwehrkette konnte man von Beginn an das Spielgeschehen diktieren und so war es Tim Reibel vorbehalten mit einem direkt verwandelten Freistoß in der 7. Minute den Torreigen zu eröffnen.
Mit zwei Einzelleistungen und der nötigen Durchschlagskraft stellte danach Eli Stauss den Halbzeitstand auf 3:0.
Im Gegensatz zur Vorwoche blieben die Jungs auch in der zweiten Halbzeit konzentriert und leisteten sich keine Nachlässigkeiten. Nach mehreren Fehlversuchen die gegnerische Abwehr auszuspielen war es dann ein Eckball der Lukas Reiser die Möglichkeit bot das vierte Tor des Tages zu erzielen. 

Den Schlusspunkt setzte dann wiederum Eli Stauss der mit seinem dritten Treffer den 5:0 Endstand erzielte. Am Ende ein souveräner, hochverdienter Sieg durch eine geschlossene Mannschaftsleistung.
Am kommenden Samstag gilt es nun im Auswärtsspiel bei der SGM Dettingen/Emerkingen diese Leistung zu kompensieren und den nächsten Dreier einzufahren.

 
D-Jugend

SGM Buchau/Kanzach – SGM Hetting./Inn./Vering. 7:1

 

Stadionbesuch der E – Jugend 
Am vergangenen Samstag machten sich viele Kinder der SG auf den Weg nach Stuttgart um dort das Spiel des VfB gegen Hannover anzuschauen.
Alle genossen bei bestem Wetter die Atmosphäre im fast ausverkauften Stadion.
Der ein oder andere kleidete sich beim ersten Stadionbesuch mit neuen Trikots ein und auch rund ums Stadion wurde viel erlebt.

 
 

 

 

 

 

 

 

Vorschau

A-Jugend
Türk Gücü Ehingen – SGM Vering./Hett./Inn. 
Samstag 28.04.2018  17:00 Uhr in Ehingen

B-Jugend
SGM Vering./Hett./Inn. – SGM Alb Lauchert
Sonntag 22.04.2018  11:00 Uhr in Hettingen 

C-Jugend
SGM Dettingen/Emerk. – SGM Hett./Inn./Vering. 
Sonntag 22.04.2018  11:00 Uhr in Dettingen

D-Jugend
SGM Laiz/FC99 – SGM Hett./Inn./Vering.I
Samstag 21.04.2018  14:15 Uhr in Laiz

E1-Jugend
SGM Ablachtal III – SGM Vering./Hett./Inn. 
Samstag 21.04.2018  13:15 Uhr in Mengen

E2-Jugend
SGM Ablachtal IV – SGM Vering./Hett./Inn.II 
Samstag 21.04.2018  12:15 Uhr in Mengen

 
 

FC 99 Inzigkofen/Vilsingen/Engelswies 2 gegen SGHI 2 = 1:1

Vergangenen Dienstag war die SGHI 2 bei der zweiten Mannschaft des FC 99 Inzigkofen/Vilsingen/Engelswies zu Gast. Leider wurde es dabei versäumt, durch einen Sieg den Druck auf den etwas schwächelnden Tabellenführer vom SV Bolstern zu erhöhen.

 

Die SGHI 2 übernahm nach wenigen Minuten weitestgehend die Kontrolle über das Spielgeschehen und tauchte immer wieder gefährlich vor dem Tor der Heimmannschaft auf. Nach 30 Minuten war es schließlich Alec Miller, der von Michael Kromer geschickt wurde, sich gut durchsetzte und zum 1:0 vollendete. Kurz darauf folgten zwei weitere hochkarätige Möglichkeiten, die aber leider beide ungenutzt blieben. In den letzten Minuten vor der Halbzeit ließ dann die Konzentration merklich nach, die Fehlpässe häuften sich, und man kassierte quasi mit dem Halbzeitpfiff den zu diesem Zeitpunkt noch unglücklichen Ausgleich. Leider ließ sich die SG durch den Gegentreffer verunsichern und konnte in der zweiten Halbzeit nicht mehr an die Leistung der ersten 35 Minuten anknüpfen. Anstatt einer kontrollierten Spieleröffnung versuchte man es vermehrt mit langen Bällen, konnte damit aber nur selten wirklich gefährliche Situationen erzeugen. Als man in den letzten Minuten deutlich offensiver wurde um den Siegtreffer zu erzwingen, hatte man Glück, dass man nach einem Lattentreffer und einem Abseitstor des engagierten Gegners nicht sogar noch als Verlierer vom Platz ging.

 

Aufgrund der schwachen zweiten Halbzeit wäre mehr als ein Punkt an diesem Tag nicht verdient gewesen. In den kommenden, richtungsweisenden Spielen gegen Türkiyemspor Saulgau, den SV Bolstern und die SG Blönried/Ebersbach muss eine deutliche Leistungssteigerung her, um doch noch ein Wörtchen um den Meisterwimpel mitreden zu können.

 

J.Lieb – N.Hinderhofer, J.Businger, M.Schmidt, R.Businger – A.Miller (56. T.Sauter), Y.Zilian, A.Businger, M.Kromer, H.Stauss – M.Teufel (45. T.Miller)

#Auswärtsspiel #weiterimmerweiter

Heute trifft die SGHI II auf den FC Inzigk./ Vils./Eng 99 II.
Die SG liegt nur noch 2 Punkte hinter dem Tabellenführer aus Bolstern und will ihre Serie weiter ausbauen.

Spielbeginn ist um 18:30 Uhr in Vilsingen.

Am Donnerstag ist die SGHI I ebenfalls zu Gast beim FC99.

Spielbeginn ist um 18:30 Uhr in Engelswies.

#Kreisliga #Auswärtsspiel

 

Die SGHI gewinnt gegen den FC99 auch in der Höhe verdient mit 4:1.

Torschützen: ⚽️⚽️⚽️ Flo Dangel, ⚽️ Fabi Graf

#Kreisliga #Auswärtssieg #Fabithehammer #Straaaaaaahl #3erpack #weiterimmerweiter

Die SGHI II trennte sich gestern gegen den FC99 II nach einem enttäuschendem Spiel mit 1:1 Unentschieden.

Morgen will es die SGHI I besser machen und 3 Punkte einfahren.
Anpfiff ist um 18:30 Uhr in Engelswies!

 

SG Hettingen/Inneringen : SV Ennetach

Am vergangenen Sonntag empfing die SG den Tabellenvorletzten SV Ennetach in Hettingen. Das Ziel der Hausherren war es, einen deutlichen Sieg einzufahren um den Anschluss an Tabellenplatz eins nicht aus den Augen zu verlieren. Die SG startete verhalten und kam nicht wirklich in Richtung des gegnerischen Tores. Bis in der 16. Minute Mi.Lieb den Ball zu L.Sauter durchsteckte und dieser den Ball zum 1:0 einschob. Die SG dominierte das Spiel wobei keine wirklichen Chancen herausgespielt werden könnten. In der 37 Minute verwandelte M.Dreher einen Freistoß aus dem Halbfeld im gegnerischen Tor und erhöhte somit auf 2:0. Nur eine Minute später verkürzten die Gäste aus dem nichts auf 2:1 nach Unstimmigkeiten in der SG Abwehr. Die Erste Hälfte lief nicht so wie man sich das zuvor vorgestellt hatte. In der 2. Halbzeit übten alle SG Spieler mehr Druck auf den Gegner aus wobei sich nun gute Chancen herausspielen ließen. In der 68. Minute erhöhte F.Flöß per Fallrückzieher auf 3:1. Nur 3 Minuten später machte C.Müller den Deckel drauf und erzielte den 4:1 Endstand. Bis zum Schlusspfiff konnte die SG noch einige Chancen herausspielen, diese jedoch nicht nutzen. Die Gäste aus Ennetach hatten in der 2. Hälfte keine nennenswerte Aktionen.
J.Schmid, Mi.Lieb, F.Graf(75‘ Fl.Teufel), S.Ott, Y.Zilian(62′ J.Teufel) Fe.Teufel(70′ A.Businger) F.Dangel, F.Flöß, C.Müller, M.Dreher, L.Sauter(62′ F.Steinhart)
Das Spiel der Reserve wurde von Seiten der Gäste wegen Spielermangels abgesagt.
Am Donnerstag 19.04. trifft die SG auf den FC Inzigk./Vils./Eng.99. Spielbeginn ist um 18:30 in Vilsingen. Bei einem Sieg kann die SG bis auf 2 Punkte an den Tabellenführer heranrücken. Auf zahlreiche Unterstützung würde sich die SG sehr freuen.

#Spieltag

Heute empfängt die SGHI den SV Ennetach.
Die Mannschaft aus Ennetach steht aktuell mit 12 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz.
Die SG will und muss 3 Punkte einfahren um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht aus den Augen zu verlieren!

Anstoß ist um 15:00 Uhr in Hettingen.

Das Reservespiel SGHI II gegen den SV Ennetach II wurde seitens des SVE wegen Spielermangels abgesagt.

Die SGHI freut sich über die zahlreiche Unterstützung ihrer treuen Fans!

#Kreisliga #Heimspiel

 

Die SGHI gewinnt das Spiel gegen den SV Ennetach mit 4:1 und bleibt somit weiter an der SG Blönried/Ebersbach dran.

Torschützen: ⚽️ Louis Sauter, ⚽️ Marc Dreher, ⚽️ Flo Flöß, ⚽️ Christoph Müller

#Kreisliga #Heimsieg #weiterimmerweiter

SV Bronnen – SG Hettingen/Inneringen Reserve 1:9 (0:5)

Am vergangenen Sonntag traf die SG H/I Reserve zu Gast in Bronnen an. Die SG H/I Reserve wollte Ihren ersten Platz verteidigen.

In der 13. Minute war es Yannick Zilian, der den ersten Treffer und somit den Tor Regen eröffnete. 5 Minuten später erzielte Michael Kromer das 2. Tor für die SG. Innerhalb von nur 7 Minuten konnte man die Führung auf 4:0 ausbauen. Kurz vor der Halbzeit erzielte die SG den verdienten fünften Treffer und konnte mit diesem Spielstand von 5:0 in die Halbzeit gehen.

In der 60. Minute gelang der Heimmannschaft den Anschlusstreffer zum 1:5, jedoch lies sich die SG dass nicht lange auf sich sitzen und erzielte durch Michael Kromer und Alex Businger die nächsten zwei Tore. Marco Lieb war es dann, der in der 83. Minute das 8:1 erzielte. In der 89. Minute bekam die SG die letzte Chance ein Tor zu erzielen, als es einen Elfmeter gab. Der Spieler vom SV Bronnen flog mit einer gelb/roten Karte vom Platz und Florian Teufel war es dann der den Elfmeter im Tor untergebracht hatte. Dieses Tor war das letzte in der Partei und somit gewann die SG Hettingen/Inneringen Reserve verdient mit 9:1.

Am kommenden Sonntag trifft die SG Hettingen/Inneringen Reserve zuhause auf den SV Ennetach. Spielbeginn ist um 13:15 Uhr.

 

Aufstellung SG: Johannes Lieb, Florian Teufel, Daniel Businger(33. Dennis Guhl), Michael Kromer(46.Robert Businger), Yannick Zilian(46. Alec Miller), Tim Miller, Marco Lieb, Heiko Stauss, Alex Businger

Tore SG: Yannick Zilian (13., 25.) Michael Kromer (18., 40., 66.) Marco Lieb (20., 83.)
Alex Businger (70.) Florian Teufel (89.)

SV Bronnen – SG Hettingen-Inneringen 2:4 (1:1)

Einen Fußball-Leckerbissen bekamen die zahlreich mitgereisten Fans der SG nicht zu sehen, dafür ein spannendes Spiel mit späten Toren. Auf dem kleinen Platz fiel den Gästen das kombinieren schwer und so war es wenig verwunderlich, dass die SG mit einem Standard in Führung ging. Christoph Müller verwandelte einen Freistoß sehenswert in den Winkel (10.). Doch wie bereits in den Wochen zuvor hielt die Führung nicht lange, bereits drei Minuten später staubten die Gastgeber aus kurzer Distanz ab, nachdem ein Freistoß nicht ausreichend geklärt werden konnte. In der zweiten Halbzeit drehte Bronnen dann das Spiel. Ein Befreiungsschlag nahe der Mittellinie überraschte SG-Keeper Schmidt und markierte die Führung für den SVB (51.). Mit der Führung im Rücken beschränkte sich Bronnen dann auf lange hohe Befreiungsschläge und Zeitspiel. Das hatte zur Folge, dass die Partie in der Schlussviertelstunde hitziger wurde. Beide Fanlager steuerten ihren Teil dazu bei. Allerdings musste man bei manchen Äußerungen einiger SVB-Fans an deren (Fußball-)Verstand zweifeln. Umso erfreulicher war dann der Ausgleichstreffer in der 80. Spielminute. Kapitän Florian Flöß verwandelte einen Foulelfmeter. In der 87. Minute ging Marc Dreher im Sechzehner ins Dribbling und konnte nur mit einem Foul gestoppt werden. Erneut übernahm Florian Flöß die Verantwortung und verwandelte souverän zur Führung. Das 2:4 durch Torjäger Florian Dangel in der fünften Minute der Nachspielzeit markierte dann den Endstand.

Mit diesem Sieg bleibt die SG weiter auf Tuchfühlung mit Spitzenreiter SGM SC Blönried/SV Ebersbach. Nun muss auch am kommenden Sonntag ein Sieg gegen den Tabellenletzten aus Ennetach her. Spielbeginn der ersten Mannschaft ist um 15 Uhr in Hettingen. Die Reservemannschaft spielt um 13:15 Uhr.

Aufstellung: J.Schmidt – J.Gluitz(59. M.Schmidt), S.Ott, M.Dreher, F.Graf – F.Steinhart(90+2 M.Lieb), J.Teufel, L.Sauter(26. F.Teufel), C.Müller, F.Flöß – F.Dangel.

#Auswärtsspiel

Die SGHI gewinnt ein kampfbetontes Spiel gegen den SV Bronnen am Ende verdient mit 2:4!

Torschützen: ⚽️⚽️ Flo Flöß, ⚽️ Christoph Müller, ⚽️ Flo Dangel

Die Reserve gewinnt deutlich mit 1:9 und zeigt mal wieder weshalb man den stärksten Sturm der Liga hat!

Torschützen: ⚽️⚽️ Yannick Zilian, ⚽️ Heiko Stauß, ⚽️⚽️⚽️ Marco Lieb, ⚽️ Michael Kromer, ⚽️ Alex Businger, ⚽️ Flo Teufel

#Kreisliga #Derbysieger #zusammengeduscht #9erduZigeuner #HalloNiveau #NiveauistkeineHandcreme #MirhandgwonnagegaBronna #hochundweitbringtSicherheit

SG Hettingen/Inneringen Reserve – TSV Scheer Reserve 3:1 (1:1)

Am Ostermontag empfing die SG den TSV aus Scheer zum erwartet spannenden Heimspiel bei bestem Fußballwetter. Beide Reserve-Teams begannen das Spiel vorsichtig agierend. Scheer versuchte es tendenziell eher mit langen Bällen, wohingegen die SG über Ballbesitz ins Spiel finden wollte, woraus dann auch die ersten Chancen entstanden. Letztendlich war es aber ein langer Abschlag von Torwart Johannes Lieb, den nur Stürmer Tim Miller richtig einschätzte und zum verdienten 1:0 verwerten konnte. Aufgestachelt vom Rückstand kam Scheer nun besser ins Offensivspiel und so zum Ausgleich kurz vor der Pause.

Nach dem 1:1 zeigte sich die SG Reserve etwas konsterniert und hatte Schwierigkeiten wieder ins Ballbesitzspiel der ersten halben Stunde zu kommen. Aber auch Scheer brachte offensiv nicht mehr viel zu Stande und so behielt die SG das Chancenplus gegen die zweitbeste Defensive des Reserve-Wettbewerbs. Schlussendlich waren es dann zwei Standards, mit denen das Reserve Team den Abwehrriegel knacken konnte: In der 80. fand Marco Lieb mit einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld zum Ersten Tim Miller am langen Pfosten und in der 85. zum Zweiten Manuel Graf mit einem schnell ausgeführten Freistoß. Auf Grund von unberechtigtem Reklamieren nach dem 3:1 dezimierte sich die Scheer-Reserve durch eine Gelb-Rote Karte und trugen damit dazu bei, dass die SG das Spiel in der Schlussphase dann problemlos über die Bühne bringen konnten.

Mit diesem wichtigen Sieg konnte die SG HI Reserve zumindest kurzzeitig auf Platz 1 springen und den Traum von der Reservemeisterschaft aufrechterhalten. Verfolger Bolstern mit einem Punkt aber auch zwei Spielen weniger gilt es beim nächsten Match in Bronnen weiter unter Druck zu setzen, das am kommenden Sonntag um 13:15 stattfindet.

Aufstellung SG: J. Lieb – D. Guhl (54. T. Sauter), Mi. Lieb (46. M. Graf), T. Sprißler, N. Hinderhofer — R. Businger, M. Kromer, A. Miller (46.), Ma. Lieb, Fl. Teufel – T. Miller

Tore SG: T. Miller (29., 80.), M. Graf (84.)