Herzlich Willkommen bei der SGHI

h.l.n.r.: Tim Reibel, Simon Steinhart, Daniel Pröbstle, Gabriel Teufel

v.l.n.r: Michael Lieb, Felix Langer, Tim Maier, Daniel Holzmann, Max Teufel

Es fehlen: Noah Steinhart, Fabio Hupfauf, Max Holzmann

 

Hiermit möchten wir unsere Neuzugänge und Jugendspieler herzlich bei der SGHI willkommen heißen ⚪️ Nun stellen sich unsere Neuzugänge kurz vor. 

Unter den insgesamt 10 Neuzugängen befinden sich drei alt bekannte Gesichter, die zu ihrem  Herzens- und Heimatverein zurückkehren

 

Zu aller erst beginnen wir mit Daniel Holzmann, alias Holzi/Holzer.

Wohnort: Hermentingen 

Alter: 23

Bisherige Vereine: FV Veringenstadt, SC Pfullendorf, TSV Straßberg 

Warum die SGHI / Ziele: Die SG ist mein Jugendverein und ich habe hier sehr viel gelernt, was mir in den anderen Vereinen geholfen hat. Jetzt möchte ich meine Erfahrungen mit dem Verein und meinen Freunden hier teilen, damit sich die SG auf Dauer souverän in der Bezirksliga etablieren kann.

 

Als nächstes kommen wir zu Felix Langer, alias Flixe.

Wohnort: Harthausen bei Feldhausen

Alter: 32

Bisherige Vereine: SG H/I, SV Dürmentingen 

Warum die SGHI / Ziele: Weil es für mich klar war, wenn ich zurück in die Heimat komme, dann nur zur SG. Mit der Mannschaft die Klasse halten und im Mittelfeld festsetzen. Persönlich möchte ich die Mannschaft unterstützen so gut es geht.

 

Als Co-/Torwart- Trainer kehrt Fabio Hupfauf, alias Hupfe zurück zur SG.

Wohnort: Hettingen

Alter: 

Bisherige Vereine: SG H/I, TSV Scheer, SG Scheer/Ennetach

Warum die SGHI / Ziele: Zurück zu den Wurzeln, einfach eine tolle Mannschaft.

 

Weiter im Programm:

Daniel Pröbstle, alias Dani.

Wohnort: Egelfingen

Alter: 19

Bisherige Vereine: SV Langenenslingen 

Warum die SGHI / Ziele: Spielerfahrung sammeln und mich weiterentwickeln um eine gute Saison zu spielen.

Die SG hat sich auch im Tor nochmals verstärkt.

 

Tim Maier, alias Timbo

Wohnort: Neufra

Alter: 27

Bisherige Vereine: TSV Benzingen

Warum die SGHI / Ziele: Eine erfolgreiche Saison mit der SG spielen und mich persönlich weiterzuentwickeln.

In diesem Zuge verabschieden wir noch unseren Torwart Sennad Delic, der die kommende Saison beim SV Bronnen spielen wird. Sennad du warst ein super Typ und bei jeder Sause immer mit dabei Hoffentlich sieht man sich bald auf und neben dem Platz wieder. Halt die Ohren steif 

 

Unsere Jugendspieler stellen sich vor:

Simon Steinhart

Wohnort: Hettingen 

Alter: 17

Warum die SGHI / Ziele: Ich bin schon immer im Verein. Persönlich möchte ich viel Spielerfahrung sammeln und mich weiterentwickeln. Zusammen spielen wir eine gute Saison.

 

Noah Steinhart

Wohnort: Hettingen

Alter: 18

Warum die SGHI / Ziele:  Ich bin schon immer bei der SGHI. Ich möchte eine erfolgreiche Saison spielen.

 

Gabriel Teufel, alias Gabri

Wohnort: Inneringen

Alter: 18

Warum die SGHI / Ziele: Jugendverein. Ich möchte mich weiterentwickeln und möglichst viele Einsätze.

 

Max Holzmann, alias Holzii

Wohnort: Hermentingen 

Alter: 17

Warum die SGHI / Ziele: In der 1 Mannschaft spielen und mich fußballerisch weiterzuentwickeln. Zusammen wollen wir den Klassenerhalt schaffen und gute Spiele absolvieren.

 

Tim Reibel

Wohnort: Hettingen

Alter: 18 

Warum die SGHI / Ziele: Weil ich bei der SG das Fußball spielen gelernt habe und mich noch immer wohl fühle. Mit der Mannschaft will ich eine gute Saison spielen und auf einem guten Tabellenplatz landen. Persönlich möchte ich mich fußballerisch weiterentwickeln und gut ins Team kommen.

Jugendfußball

Corona Infos/Hilfestellung vom wfv

Mit der neuen Corona-Verordnung ist seit 8. März 2021 wieder ein Fußballtraining möglich. In welcher Form bzw. für welche Altersklassen das Training erlaubt ist, hängt vom Infektionsgeschehen im jeweiligen Stadt- und Landkreis ab.

Als Service für unsere Vereine prüfen wir ab sofort täglich die Allgemeinverfügungen in allen württembergischen Stadt- und Landkreisen, die für die Feststellung der Inzidenzen maßgeblich sind. Per Blick auf das Ampelsystem erfahren Sie, wer am heutigen bzw. jeweils folgenden Tag in Ihrem Stadt- bzw. Landkreis trainieren darf.

Sie finden die tagesaktuelle Tabelle stets auf unserem Corona-Infoportal oder direkt unter folgenden Link.

Die aktuelle Regelung im Überblick

  • Für Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren: Ein kontaktarmes Training in Gruppen von bis zu 20 Kindern plus Betreuungspersonen in angemessener Anzahl ist wieder erlaubt, solange die 7-Tage-Inzidenz im entsprechenden Land- oder Stadtkreis unter 100 liegt.
  • Für Personen, die 15 Jahre oder älter sind: Hier wird in der Corona-Verordnung unterschieden, ob die Inzidenz im Stadt- oder Landkreis unter oder über 50 liegt.
    1. Inzidenz stabil unter 50 (= 7-Tage-Inzidenz im Stadt- oder Landkreis liegt seit mindestens fünf Tagen unter 50): Ein kontaktarmes Training in Gruppen von bis zu zehn Personen plus Betreuungspersonen in angemessener Anzahl ist erlaubt.
    2. Inzidenz liegt zwischen 50 und 100: Sportanlagen im Freien dürfen zwar genutzt, werden, allerdings nur für den kontaktarmen Sport mit maximal fünf Personen aus nicht mehr als zwei Haushalten.

Bei einer Inzidenz von über 100 zieht die „Notbremse“. Im entsprechenden Stadt- oder Landkreis treten neben erweiterten Kontaktbeschränkungen automatisch folgende Beschränkungen in Kraft: Schließung von Außensportanlagen für den Amateur- und individuellen Freizeitsport. Individualsport ist nur mit den Angehörigen des eigenen Haushalts plus einer weiteren nicht zum Haushalt gehörende Person erlaubt. Kinder der jeweiligen Haushalte bis einschließlich 14 Jahre zählen dabei nicht mit.

Immer informiert: das Corona-Infoportal

Wir haben zu Beginn der Pandemie ein Infoportal für Sie eingerichtet, auf dem wir Sie stets auf dem Laufenden halten.

Auf unserem Corona-Infoportal finden Sie:

  • alle News zum Thema Corona & Fußball im wfv
  • ein PDF-Dokument mit den häufigsten Fragen und Antworten zur neuen Verordnung
  • die tagesaktuellen Ampelgrafik „Was ist bei uns erlaubt?“
  • das kürzlich aktualisierte Muster-Hygienekonzept Baden-Württemberg

Jugendfußball

A-Jugend
SGM Bad Schussenried – SGM Vering./Hett.Inn. 3:3
Unnötig selbst das Leben schwer gemacht haben sich unsere A-Junioren am vergangen Samstag in Michelwinnaden. Trotz einer komfortablen 2:0 Führung nach sieben Minuten, durch zwei schöne Distanztore von Tim Reibel und Elias Stauß, verlor man völlig den Zugriff auf das Spiel. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung holte man den Gegner nach 25 gespielten Minuten zurück ins Spiel.
Anschließend fand das Spiel fast nur in unserer Hälfte statt, jedoch scheiterten die Gastgeber entweder an unserem stark haltenden Torhüter Tom Vobiller und seiner Abwehrreihe davor oder an ihrem eigenen Unvermögen. So konnten wir die Führung bis zur 75. Minute halten, ehe die Gäste zum verdienten Ausgleich kamen. Kurz darauf gab es einen fragwürdigen Elfmeter den die Hausherren zur Führung verwandeln konnten.
In der Folge gab es noch zwei Zeitstrafen gegen uns die der ständigen Unruhe der Heimtrainer und deren Zuschauer geschuldet waren. Dennoch hielten wir dagegen und bekamen Sekunden vor Schluss noch einen Freistoß aus dem Halbfeld. Max Holzmann schlug diesen optimal auf den Kopf von Lukas Reiser und dieser konnte quer legen auf Elias Stauß der zum viel umjubelten Ausgleich einschieben konnte.

C-Jugend
SGM Laiz/FC99/Sigmaringen – SGM Hett./Inn./Vering. 6:0

D2-Jugend
SGM Hett./Inn./Vering. – SGM Ostrach/Weithart 9:0
Am Freitag stand für die 2. das nächste Spiel gegen den FC Ostrach an.
Unser Team konnte direkt an die Leistung der letzten Woche anknüpfen und dem Gegner von Minute eins an das Leben schwer machen. Mit teils sehr gut herausgespielten Toren schraubten sie das Ergebnis auf 9:0 hoch. Es war schön zu sehen das trainierte Sachen 1:1 umgesetzt wurden.
Torschützen: R.Steinhart (2), S.Moderecker (4), N.Hupfauf, F.Sghaier, K.Amann

D1-Jugend
SGM Hett./Inn./Vering. – FV Fulgenstadt 6:0
Einen weiteren Sieg konnte auch der erste Mannschaft am vergangenen Samstag einfahren. Das Spiel startete verheißungsvoll. Mit dem ersten Angriff traf man leider den Pfosten. Besser klappte es dann kurz darauf als man nach einem tollen Spielzug in Führung gehen konnte. Bis zur Pause konnte nach das 2:0 nachgelegt werden. In Halbzeit zwei hatten man den Gegner weiterhin im Griff und erhöhte noch auf den 6:0 Endstand!
Torschützen: L.Franjic, F.Sghaier, T.Mustapic, L.Businger (3)

E1-Jugend
TSV Sigmaringendorf – SGM Vering./Hett.Inn. 1:6 

Im letzten Rundenspiel in Sigmaringendorf konnte unsere E Jugend erneut einen ungefährdeten Sieg einfahren und damit souverän die Herbstmeisterschaft sichern. In einem starken Spiel konnten unsre Jungs mit richtig sehenswert herausgespielten Toren 6:1 gewinnen. In der Vorrunde konnten wir bis auf ein Unentschieden alle Spiele gewinnen, deshalb  stehen wir jetzt mit 30:12 Toren zurecht auf dem ersten Platz.

E2-Jugend
TSV Sigmaringendorf – SGM Vering./Hett.Inn. 3:6
Auch die zweite Mannschaft konnte in Sigmaringendorf ihr Spiel mit 6:3 gewinnen und beendet die Vorrunde auf dem 4. Platz. Neben dem sportlichen Erfolg ist es auch schön zu sehen daß die Jungs Freude am Fußball spielen haben.

Vorschau

A-Jugend
SGM Vering./Hett.Inn. – SGM Braunenw./Renhardsw.
Samstag 07.11.2020 14:30 Uhr in Veringenstadt

B-Jugend
SGM Vering./Hett.Inn. – SGM Meng./Enn./Rulf./Blo.
Samstag 31.10.2020 15:00 Uhr in Inneringen

C-Jugend
SGM Hett./Inn./Vering.
Donnerstag 29.10.2020 18:30 Uhr in Inneringen

D2-Jugend
SGM Enn./Niederh./Alt./Allm. – SGM Hett./Inn./Vering.
Freitag 30.10.2020 17:00 Uhr in Ennahofen

D1-Jugend
SGM Unlingen/Daugend. – SGM Hett./Inn./Vering.
Samstag 31.10.2020 12:15 Uhr in Unlingen

SG Hettingen-Inneringen II – SG Öpfingen II 0:3 (0:0)

Am vergangenen Sonntag, 25.10.2020, bestritt die 2. Mannschaft der SG das zehnte Rundenspiel in der Kreisliga B. Zu Gast war der Tabellenerste aus Öpfingen.

Daheim, in Hettingen, startete die Heimmannschaft gut in die Partie und konnte in der ersten Hälfte durch eine kämpferische Leistung und guten, offensiven Akzenten überzeugen. Einzig die Chancenverwertung war zu bemängeln, da man mehrere Großchancen vergab. Mit einem ausgeglichenen 0:0 ging es in die Halbzeit. Auch in die nächsten 45 Minuten startete die SG solide. Die Ballzirkulation war gut und man setzte sich sogar teilweise in der gegnerischen Hälfte fest. Wiederum konnten die gut herausgespielten Torchancen jedoch nicht verwertet werden und so kam es, wie es kommen musste. In der 70. Spielminute traf die SG Öpfingen II per Foulelfmeter zum 1:0. Die SG lies die Köpfe darauf nicht hängen und versuchte alles, um den Ausgleich zu erzielen. In der 83. Minute wurde ein gegnerischer Spieler nach einer skandalösen Tätigkeit mit der Roten Karte des Feldes verwiesen. Mit der frisch erlangten Überzahl wollte die SG unbedingt den Ausgleich erzielen. Die frische Hoffnung war jedoch von kurzer Dauer, da man quasi postwenden das entscheidende 2:0 nach einer Standartsituation hinnehmen musste. In der Nachspielzeit fiel zudem noch das 3:0.

Die SG musste somit eine sehr bittere und unnötige Niederlage trotz einer kämpferischen und auch spielerisch guten Leistung verzeichnen.

Aufstellung SG: T. Heißel – F. Teufel, C. Bez (85. L. Litschko), M. Kleck, S. Ott – M. Kromer, A. Businger, T. Sauter (85. M. Schmidt), J. Blum (71. D. Pröbstle) – B. Rösch, T. Miller (45. J. Pröbstle)

Jugendfußball

 

A-Jugend
SGM Vering./Hett.Inn. – SGM Altsh./Ebenw./Hoßk. 3:2
Den ersten Dreier der Qualistaffel konnten unsere A-Junioren am vergangen Freitag in Inneringen einfahren. Nach dem man die Anfangsphase völlig verschlafen hatte, lag man nach 24 gespielten Minuten bereits mit 0:2 hinten. Eine Einzelaktion von Simon Steinhart brachte uns zehn Minuten vor dem Seitenwechsel zurück ins Spiel. Nach der Pause gehörte das Spiel voll und ganz uns und so konnte Elias Stauß bereits fünf Minuten nach Wiederanpfiff ausgleichen. In der Folge hatten wir einige Chancen zur Führung, konnte diese aber nicht nutzen. So mussten wir bis zur 82. Minuten warten, ehe wir erlöst wurden. Eine Flanke von unserem Kapitän Daniel Pröbstle wurde immer länger und landete über dem verdutzten Gästetorwart im Kasten. Danach warfen die Gäste alles nach vorne und wir mussten nochmal zittern. Nach einem Eckball konnte die Gäste treffen, doch der Schiedsrichter war auf der Höhe und sah das der Gästestürmer im Abseits stand. So war es dann geschafft und die A-Junioren hatten ihren ersten Sieg der Saison eingefahren.
 
B-Jugend
SGM Vering./Hett.Inn. – SGM Bussen/Uttenw./Unling. 2:6
Tore: Nelson Schlawginski, Arda Emecan
 
SGM Ebenw./Altsh./Hoßk. – SGM Vering./Hett.Inn. 10:0
 
C-Jugend
SGM Hett./Inn./Vering. – SGM Alb Lauchert 0:9
 
D2-Jugend
SGM Krau./Hau/Sigd./Gögg. – SGM Hett./Inn./Vering. 0:12
Am Freitag musste unsere 2. Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Krauchenwies. Allen merkte man an das sie an die gute Leistung vom vergangenen Wochenende anknüpfen wollten. Nur mit dem ungewohnten Kunstrasen mussten wir uns erst noch anfreunden.
Nach kurzer Zeit entwickelte sich ein Spiel das mit einem 12:0 Kantersieg und zum Teil sehr schön herausgespielten Toren endete.
Torschützen: F. Sghaier (6), S. Moderecker (3), R. Steinhart, N. Hupfauf, F. Knaus

D1-Jugend
SGM Hohent./Ölk./Hunders. – SGM Hett./Inn./Vering. 0:11
Auch die erste Mannschaft präsentierte sich in Hohentengen in Torlaune.
Von Beginn an setzte man den Gegner unter Druck und erspielte sich einige gute Chancen. Nach dem der Bann dann gebrochen war führte man zur Pause bereits mit 6:0. Nach einigen Umstellungen in der Halbzeit dominierte man nach wie vor und erzielte weiter Tore zum 0:11 Endstand.
Erneut eine tolle Leistung bei der auch vieles aus dem Training umgesetzt wurde !
Torschützen: L. Metzger, T. Mustapic (2), L. Businger (8)
 
E1-Jugend 
SGM Vering./Hett.Inn. – SGM Schmeien/Sigm./Bing. 9:1
 
E2-Jugend 
SGM Vering./Hett.Inn.II – SGM Schmeien/Sigm./Bing.II 6:2
 
Vorschau
 
A-Jugend
SGM Bad Schussenried/Michelw. – SGM Vering./Hett.Inn.
Samstag 24.10.2020 15:00 Uhr in Michelwinnaden
 
B-Jugend
SGM Vering./Hett.Inn. – SGM Meng./Enn./Rulf./Blo.
Samstag 31.10.2020  15:00 Uhr in Inneringen
 
C-Jugend
SGM Laiz/FC99/Sigmaringen – SGM Hett./Inn./Vering.
Samstag 24.10.2020  13:30 Uhr in Laiz
 
D2-Jugend
SGM Hett./Inn./Vering. – SGM Ostrach/Weithart
Freitag 23.10.2020 17:00 Uhr in Hettingen
 
D1-Jugend
SGM Hett./Inn./Vering. – FV Fulgenstadt
Samstag 24.10.2020 12:15 Uhr in Hettingen
 
E2-Jugend
TSV Sigmaringendorf – SGM Vering./Hett.Inn.
Samstag 24.10.2020  10:15 Uhr in Sigmaringendorf
 
E1-Jugend
TSV Sigmaringendorf – SGM Vering./Hett.Inn.
Samstag 24.10.2020  11:15 Uhr in Sigmaringendorf

 

TSG Ehingen : SG Hettingen Inneringen 5:2

Nach zuletzt zwei ansprechenden Leistungen war die SG beim Tabellenführer ein Ehingen zu Gast. Dass die Hausherren zurecht an der Spitze stehen, zeigten sie von Minute eins. Unsere Jungs verschliefen komplett die Anfangsphase, so dass es bereits nach 5 Minuten zweimal im eigenen Gehäuse klingelte. Allerdings war dies auch der Weckruf, sodass die SG nun konzentriert und engagiert agierte. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnten die Ehinger Angriffe weitestgehend verteidigt werden. In der 37. Minute konnte die SG das erste Ausrufezeichen setzen. Durch einen Pass von Felix Teufel konnte Florian Dangel durch einen wunderschönen Lupfer das 2:1 markieren. Allerdings wurde die Abwehr durch Unaufmerksamkeit noch kurz vor der Halbzeit bestraft und man musste das 3:1 zu einem ungünstigen Zeitpunkt hinnehmen. So wie die erste Halbzeit aufgehört hatte, ging es in der zweiten Hälfte weiter. Durch zu große Abstände und fehlendem Zweikampfverhalten erhöhte der Gastgeber in der 47. Minute auf das 4:1. Danach wurde das Spiel ruhiger. In der 58. Minute konnte Julian Teufel erneut verkürzen. Allerdings hatte die Heimmannschaft einen effizienten Tag erwischt, sodass sie nur zwei Minuten später auf 5:2 erhöhte. Dies war zugleich der Endstand.

Am Sonntag, den 25.10.2020 treffen unsere Jungs auf die Spielgemeinschaft aus Öpfingen, bei dem es zum Wiedersehen mit unserem langjährigen Kapitän Florian Flöß kommt.

Jugendfußball

A-Jugend
SGM Mägerk./Tro./Steinh. – SGM Vering./Hett.Inn. 4:2
Tore: Tim Reibel, Simon Steinhart

B-Jugend
SGM Vering./Hett.Inn. – SGM Riedl./Daug./Neuf./Alth. 6:1
Tore: Jonas Reiser (3), Nelson Schlawinsky, Finn Branz, Valentin Steinhart

C-Jugend
SGM Alth./Riedl./Daug./Neuf. – SGM Hett./Inn./Vering. 9:0

D1-Jugend
SGM Hett./Inn./Vering. – SGM Erting./Binzw./Langenensl. 9:0 Nach dem Kantersieg letzte Woche zeigte man auch diese Woche ein hervorragendes Spiel. Viele sehr schön herausgespielte Tore waren der Lohn in der fast perfekten ersten Halbzeit und man wechselte mit einem 6:0 die Seiten. In der zweiten Halbzeit spielte man weiterhin zielstrebig nach vorne, lediglich die Chancenauswertung ließ etwas zu wünschen übrig. Trotz allem wurden noch weiter Tore zum 9:0 Endstand erzielt.  Torschützen: T. Mustapic (2), S. Steinbach, F. Sghaier, L. Metzger (2), L. Businger (3)

D2-Jugend
FV Bad Schussenried – SGM Hett./Inn./Vering. 1:1
Am vergangenen Mittwoch  musste unsere D2 etwas ersatzgeschwächt den weiten Weg nach Bad Schussenried antreten.
Von Anfang an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Beide Mannschaften wollten schnell die Weichen auf Sieg stellen. 
Den 1:0 Treffer der Heimmannschaft, konnten wir direkt im Anschluss mit dem 1:1 relativieren. Von da an erspielte sich unser Team super Torchancen die aber entweder leichtfertig vergeben wurden oder durch den gegnerischen Torspieler stark pariert wurden. Bei diesem Spielstand blieb es dann bis zum Schluss, 
Aufgrund der hohen Anzahl an Chancen sind es 2 verlorene Punkte. 
Besonders hervorzuheben wären die beiden E-Jugend Spieler Joel und Poyraz die in der D2 schnuppern durften und ihre Sache in der 2. Halbzeit teils sehr gut gemacht haben.
In den kommenden Spielen lässt sich mit etwas mehr Glück im Abschluss noch mehr rausholen.
Torschütze: F. Sghaier

SGM Hett./Inn./Vering. – SGM Mengen/Ennet./Rulf./Blo. 3:0
Bereits am Freitag ging’s dann mit einem Heimspiel gegen Mengen weiter.
Von Beginn an dominierte man das Spiel und mit der Halbzeit erzielte man der Führungstreffer. In der 2. Halbzeit spielte man weiter munter nach vorne und konnte noch die Treffer zum 3:0 Endstand erzielen. Mit einer besseren Chancenverwertung wäre durchaus ein höheres Ergebnis möglich gewesen.
Torschützen: S. Moderecker (2), B. Heberle 

E1-Jugend   
SGM Vering./Hett.Inn. – FC Laiz  3:0

Vorschau

A-Jugend
SGM Vering./Hett.Inn. – SGM Altsh./Ebenw./Hoßk.
Freitag 16.10.2020  19:00 Uhr in Veringenstadt
 
B-Jugend
SGM Vering./Hett.Inn. – SGM Bussen/Uttenw./Unling.
Donnerstag 15.10.2020  11:00 Uhr in Inneringen

SGM Ebenw./Altsh./Hoßk. – SGM Vering./Hett.Inn.
Sonntag 18.10.2020  11:00 Uhr in Ebenweiler 

C-Jugend
SGM Hett./Inn./Vering. – SGM Alb Lauchert
Samstag 17.10.2020  13:30 Uhr in Verimgenstadt

D1-Jugend
SGM Hohent./Ölk./Hunders. – SGM Hett./Inn./Vering.
Samstag 17.10.2020  11:00 Uhr in Hohentengen

D2-Jugend
SGM Krau./Hau/Sigd./Gögg./ – SGM Hett./Inn./Vering.
Freitag 16.10.2020 17:00 Uhr in Ablach

E1-Jugend 
SGM Vering./Hett.Inn. – SGM Schmeien/Sigm./Bing.
Samstag 17.10.2020 11:15 Uhr in Inneringen

E2-Jugend 
SGM Vering./Hett.Inn.II – SGM Schmeien/Sigm./Bing.II
Samstag 17.10.2020 10:15 Uhr in Inneringen

SG Hettingen-Inneringen II – SG Altheim II 1:1 (0:1)

Am vergangenen Sonntagnachmittag empfing die SG die SG Altheim auf dem Sportplatz in Hettingen.

Nach der bitteren Auswärtsniederlage in Uttenweiler in der Woche zuvor, wollte die Mannschaft auf heimischem Boden wieder einen Sieg einfahren.

Die erste Hälfte begann sehr ruhig mit einem vorsichtigen abtasten beider Mannschaften, ehe die ersten Torszenen zustande kamen. Es war vor allem die SG die sich durch häufiges und gutes Kombinationsspiel mehrere Chancen erspielen konnte. Letztlich fehlte erneut die nötige Konsequenz vor dem Tor. Kurz vor dem Halbzeitpfiff musste die Mannschaft dann den Gegentreffer durch ein unglückliches Eigentor hinnehmen.

Nach der Pause begann die SG zunächst etwas schwächer, danach aber war die Mannschaft wieder etwas überlegen und hatte klar die besseren Torchancen, die aber immer wieder vom sehr starken Torwart der Gäste zunichte gemacht wurden. Die SG Altheim tauchte während dessen eher selten vor dem Tor der SG auf. Letztendlich kam man aber durch einen Eckball, der durch einen Kopfball von Simon Ott verwandelt wurde, in der letzten Aktion des Spiels zum späten aber hochverdienten Ausgleich.

Das nächste Spiel der zweiten Mannschaft findet am 25.10 um 13:15 Uhr auf dem Sportplatz in Hettingen statt.

Aufstellung: H. Ott, F.Teufel (J.Blum 80 min.), D. Pröbstele (L.Litschko 45 min.), T.Sprissler, S.Ott, M.Kromer, S.Bögle, B.Rösch (S.Delic 80 min.), T.Sauter, A. Businger, T.Miller

 

SG Hettingen-Inneringen – SG Altheim 1:2 (1:0)

Am vergangenen Sonntag (11.10.2020) empfing die SG die SG Altheim zum 11. Spieltag in der Bezirksliga Donau auf der Sportanlage in Hettingen. Nach dem 1:2 Sieg vergangene Woche gegen Uttenweiler wollte die Mannschaft um Trainer Uli Theuer unbedingt nachlegen und sich Luft im Abstiegskampf zu verschaffen.

Die Gäste aus Altheim fanden zunächst besser ins Spiel und hatten in der 5. Minute die erste Chance die durch Keeper Johannes Schmidt pariert wurde. Kurze Zeit später hatte unsere SG den ersten Annäherungsversuch durch Joachim Funkenweh. Im weiteren Verlauf ergab sich eine ausgeglichene Partie bei der unsere SG mehr und mehr Chance herausspielten. Das 1:0 fiel durch einen Handelfmeter, der von Florian Dangel in der 27. Minute souverän verwandelt wurde. Mit dieser 1:0-Führung ging es in die Pause.

Nach der Halbzeit konnten die Gäste aus Altheim den Ausgleich erzielen. Nach einem Freistoß stieg der Gästestürmer höher als unsere Abwehrspieler und köpfte zum Ausgleich ein. Zum Ende der Partie entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. In der Nachspielzeit konnte nach einem Pfostenschuss des Gegners der gegnerische Stürmer zum 1:2 abstauben.

Unter dem Strich wäre ein Punkt für unsere SG verdient gewesen. Am kommenden Samstag reist unsere SG zum schweren Auswärtsspiel nach Ehingen. Auch in Ehingen freut sich unsere Mannschaft über zahlreiche Unterstützung der Fans. Anpfiff ist um 15 Uhr.

Aufstellung:  J.Schmidt – J.Gluitz (67. N.Birkle), O.Karakurt, Y.Zilian, J.Funkenweh – J.Teufel, Fe.Teufel, St.Funkenweh (79. L.Steinhart), F.Graf (63. J.Neuburger), L.Sauter – F.Dangel

Im Kader: M.Dreher, H.Ott

SV Uttenweiler – SG Hettingen-Inneringen 1:2 (1:2)

Am vergangenen Sonntag traf die SG auf den SV Uttenweiler.

Die SG zeigte von Beginn an ein anderes Gesicht wie in der Woche zuvor gegen den SV Langenenslingen. Zweikampfführung und Laufbereitschaft waren weitaus besser, und das machte den Gastgebern zu schaffen. Dennoch gelang es dem SV Uttenweiler bereits nach 9 Minuten mit 1:0 in Führung zu gehen. Doch die SG fing sich nach dem Gegentreffer und so dauerte es nicht lange, ehe der Ausgleich fiel. Einen Freistoß von Felix Teufel verlängerte Onur Karakurt per Kopf ins Netz (19.). Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der 27. Spielminute war es dann erneut eine Standardsituation, die die SG nutzte um in Führung zu gehen. Joe Funkenweh fand mit einem Freistoß aus dem Halbfeld Florian Dangel, der zur Führung einköpfte.

In der zweiten Halbzeit wurden die Offensiv-Aktionen der SG seltener, und die Gastgeber drückten auf den Ausgleich. Dieser konnte aber durch Einsatz und Kampf bis zur letzten Minute verhindert werden.

Somit gewann die SG mit 1:2 und rückt somit bis auf zwei Punkte an den SV Uttenweiler heran.

Am kommenden Wochenende trifft die SG auf die SG Altheim. Gespielt wird um 16 Uhr in Hettingen.

Aufstellung SG: M.Teufel (J.Schmidt 66.) – J.Gluitz, O.Karakurt, Y.Zilian (M.Dreher 46.), J.Funkenweh – J.Teufel, Fe.Teufel, S.Funkenweh, H.Stauss (N.Birkle 87.), L.Sauter (J.Neuburger 65.) – F.Dangel

Neueste Beiträge
SGHI on Facebook