SGM SC Blönried/Ebersbach II – SG Hettingen-Inneringen II 0:1 (0:1)

Die zweite Mannschaft der SG traf vergangenen Sonntag auf die zweite Mannschaft der SGM SC Blönried/Ebersbach.

Nachdem man am vergangenen Spieltag eine Niederlage hinnehmen musste, wollte man nun gegen Blönried wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Und die SG musste nicht lange warten ehe man den ersten Treffer bejubeln durfte. In der 8. Spielminute traf Routinier Matze Schmidt per Kopf. In der Folge kamen aber die Gastgeber besser ins Spiel und konnten sich einige aussichtsreiche Chancen erspielen. SG-Keeper Maxe Teufel hielt stark und so bleib die Null stehen. Auch in der zweiten Halbzeit kamen die Gastgeber zu Chancen, die SG tat es deren gleich und kam einige Male zu Abschlusssituationen. Diese konnte man leider nicht nutzen. Zu diesem Zeitpunkt hätte der Spielstand deutlich höher ausfallen müssen. So musste man bis zum Schluss zittern, schaffte es aber die Führung über die Zeit zu bringen.
So durfte man am Ende einen insgesamt verdienten Auswärtserfolg bejubeln. Das gilt es jetzt am kommenden Sonntag gegen die zweite Mannschaft der Sportfreunde Hundersingen zu bestätigen. Spielbeginn ist um 13:15 Uhr in Hundersingen.

Aufstellung SG: M.Teufel – Fabian Steinhart (D.Steinhart 46.), M.Sprissler, M.Kleck (L.Litschko 63.), S.Bögle – M.Schmidt (L.Steinhart 35.), D.Guhl, T.Sauter (Florian Teufel 46.), A.Miller, D.Teufel – M.Graf

SGM SC Blönried/Ebersbach – SG Hettingen-Inneringen 3:1 (2:1)

Am vergangenen Sonntag war die SG zu Gast in Blönried zum 4. Spieltag der Bezirksliga Donau. Nach der überzeugenden Leistung gegen den FV Altheim wollte man gegen die damaligen Mitaufsteiger erneut Punkte einfahren.

Der Start in die Partie verlief leider alles andere als positiv. Bereits nach sechs Minuten musste man den 1:0 Rückstand hinnehmen. Nach einem Eckball konnte ein Blönrieder Spieler völlig frei einköpfen. In der gesamten Anfangsphase hatte die SG enorme Probleme mit dem aggressiven Pressing der Gastgeber. Viele Ballverluste waren das Resultat. Inder 24. Spielminute erhöhten die Gastgeber dann auf 2:0. Die SG wirkte in der Defensive nicht so stabil wie noch am vergangenen Spieltag und so konnten die Gastgeber ihre Schnelligkeit in der Offensive ausspielen. Die SG zeigte dann aber die richtige Reaktion und verkürzte in der 32. Minute auf 2:1. Armin Steinhart spielte einen tollen Pass auf Florian Dangel, welchen dieser perfekt verwertete und einschob. In der zweiten Halbzeit drängte die SG auf den Ausgleich. Und erzielte ihn sogar, Yannick Zilian traf per Freistoß aus dem Halbfeld unter gütiger Mithilfe des Blönrieder Torhüters. Blöderweise wurde das Tor vom Schiedsrichter aberkannt da dieser eine angebliche Abseitsstellung gesehen haben wollte. Gerade in dieser Phase wäre der Ausgleich Gold wert gewesen. So kämpfte man weiter, musste jedoch in der 70. Spielminute einen erneuten Rückschlag verkraften. Louis Sauter sah für eine Tätlichkeit die rote Karte. Die SG warf zum Ende der Partie alles nach vorne und hatte noch Chancen, scheiterte aber meist am Torhüter der Gastgeber. Mit einem Mann weniger und dem Fokus auf dem Ausgleich, ergaben sich Lücken für Konter. Und so trafen die Gastgeber in der 89. Minute zum 3:1 Endstand.

Somit musste man sich der SGM SC Blönried/Ebersbach zum ersten Mal geschlagen geben. Vor allem die missratene Anfangsphase war ärgerlich, da man so das gesamte Spiel über einem Rückstand hinterherlaufen musste. Auch der nichtgegebene Ausgleich war ebenfalls ein Faktor, der zur Niederlage beitrug.
Am kommenden Sonntag trifft die SG auf die Sportfreunde Hundersingen. Auch die zweite Mannschaft trifft zuvor auf die zweite Mannschaft aus Hundersingen. Spielbeginn ist um 13:15 Uhr (Zweite) bzw. um 15 Uhr (Erste). Gespielt wird in Hundersingen.

Aufstellung SG: J.Schmidt – M.Lieb (S.Ott 43.), Y.Zilian (J.Pröbstle 83.), O.Karakurt, F.Graf (J.Teufel 43.)– M.Dreher, F.Teufel (B.Rösch 67.), L.Sauter, J.Kempf – A.Steinhart, F.Dangel

SG Hettingen-Inneringen – FV Altheim 2:0 (1:0)

Am vergangenen Donnerstag traf die SG zuhause auf den Landesligaabsteiger aus Altheim. Nach zuletzt zwei enttäuschenden Vorstellungen, hoffte die Theuer-Elf nun die ersten Punkte der Saison einzufahren.

Von Beginn an präsentierte sich die SG komplett verändert zu den letzten Wochen. Man führte die Zweikämpfe aggressiver und konnte vor allem nach Vorne deutlich mehr Durchschlagskraft entwickeln. Und so dauerte es nur 13 Minuten ehe die SG in Führung gehen konnte. Nach einer schönen Flanke von Louis Sauter vollendete Florian Dangel per Kopf zum 1:0. Die SG stand deutlich stabiler und konnte die Angriffsversuche der Altheimer größtenteils abwehren. Einzig vor der Pause drängten die Gäste auf den Ausgleich, scheiterten aber am Defensivverbund der SG. Auch in der zweiten Halbzeit zeigte die SG eine gute Leistung und konnte sich einige sehr gute Torchancen erspielen. Dennoch verpasste man es, das Ergebnis frühzeitig zu erhöhen und so eine gewisse Ruhe ins Spiel zu bringen. In der 87. Spielminute war es dann aber soweit, Jan Kempf schob zum 2:0 ein.

Mit einer insgesamt sehr überzeugenden Leistung konnte sich die SG die ersten Punkte der Saison sichern. Diese Leistung wird man am kommenden Sonntag erneut abrufen müssen, will man gegen die SGM SC Blönried/Ebersbach bestehen.

Aufstellung SG: J.Schmidt – M.Lieb, O.Karakurt, Y.Zilian, B.Rösch (F.Graf 70.) – M.Dreher, F.Teufel, L.Sauter (S.Bögle 90+1), J.Kempf – A.Steinhart (J.Teufel 79.), F.Dangel (J.Neuburger 87.)

SG Hettingen/Inneringen II : FV Bad Schussenried II 1:3 (0:2)

Am vergangenen Samstag trat die SG Hettingen/Inneringen II zu Hause gegen den FV Bad Schussenried II an.
Die Gäste aus Bad Schussenried erwischten einen Blitzstart, als nach gut einer Minute ein abgefälschter Schuss in das Tor der SG flog. Kurz vor der Halbzeit waren es dann wieder die Gäste die ins Tor trafen, sodass man mit 2 Toren Rückstand in die Pause ging.
Die SG kam gut aus der Halbzeit zurück, jedoch baute der FV Bad Schussenried II nach einer Ecke zur 3:0 Führung aus. Fünf Minuten später konnte die SG den Anschlusstreffer verzeichnen, nachdem Dennis Guhl mit einem Schuss ins untere Eck traf. Leider brachte der Treffer zum 1:3 nicht mehr viel und somit musste sich die SG Hettingen/Inneringen II am dritten Spieltag mit 1:3 geschlagen geben.

Am kommenden Sonntag trifft die SG Hettingen/Inneringen II auf die SGM SC Blönried II / SV Ebersbach II. Das Spiel findet um 13:15 Uhr statt.

Aufstellung:
Senad Delic, Michael Lieb, Fabian Graf, Mathias Sprißler, Marius Kleck, Jonas Neuburger (50. Lukas Steinhart), Matthias Schmidt, Tobias Sauter (82. Lukas Litschko), Steffen Bögle, Dennis Guhl (78. Niklas Birkle), Manuel Graf (64. Niko Steinhart)

SG Hettingen/Inneringen II : Spfr Hundersingen II 7:1

Am vergangenen Samstag gastierte die zweite Mannschaft der Sportfreunde aus Hundersingen bei der SG Hettingen/Inneringen II in Inneringen. Anpfiff war um 14:30 Uhr.
Das Spiel begann recht unspektakulär. Wenige Torchancen und viele Faulspiele prägten die ersten 30 Minuten. In der 33. Minute gelang den Gästen jedoch die Führung zum 0:1. Die SG wurde wachgerüttelt und antwortete direkt nach dem Anstoß mit dem 1:1 durch J.Pröbstle. Nur 2 Minuten später gelang L. Steinhart die Führung für die SG per Kopf, nach Eckstoß zur 2:1 Führung. Dies war somit auch der Halbzeitstand. Die SG kam gut aus der Halbzeitpause heraus. In der 51. Minute traf T.Miller gekonnt von der Strafraumgrenze zur 3:1 Führung. In der 56. Minute wurde F.Graf sträflich in dem Gegnerischen Strafraum gefault. Der darauffolgende Strafstoß konnte der Spielführer Fl.Teufel zum 4:1 verwandeln. Nur fünf Minuten später verwandelte der Neuzugang Dominik Steinhart einen Freistoß aus ca. 25 Metern. Dies war das 5:1 für die SG. Wiederrum nur zwei Minuten später gelang M.Kleck ebenfalls ein sehenswertes Freistoßtor zum 6:1. Das Spiel wurde in der zweiten Halbzeit komplett von der SG H/I II dominiert. In der 77. Minute gelang M.Graf ein weiteres Tor für die Heimmannschaft. Das 7:1 war somit der Endstand.

M.Teufel, Fl.Teufel, J.Lieb(46´S.Bögle), M.Sprißler, F.Graf, A.Miller(46´M.Graf), M.Kleck, T.Miller, J.Pröbstle(57´D.Steinhart), L.Steinhart(46´N.Birkle), D.Guhl

Am kommenden Samstag den 31.08.19 ist die SG Hettingen/Inneringen II zu Gast beim FC Krauchenwies/Hausen a.A II. Spielort ist in Hausen am Andelsbach. Spielbeginn 14:30 Uhr.

SG Hettingen-Inneringen – SV Hohentengen 1:4 (1:2)

Am vergangenen Freitag empfing die SG den SV Hohentengen zum ersten Spieltag der Bezirksliga Donau. Trotz einer durchwachsenen Vorbereitung und einigen verletzten Spielern ging die SG HI mit viel Engagement in die Partie.

Und man erwischte direkt einen Auftakt nach Maß. Bereits in der zweiten Spielminute nutzte Florian Dangel einen kapitalen Schnitzer des Gästekeepers aus, und netzte zur Führung ein. Die SG stand eher Defensiv und konnte so die Angriffsbemühungen der Gäste in Schach halten. Diese operierten in der Folge mit langen Diagonalbällen, was einen hohen Laufaufwand für die SG-Defensive zur Folge hatte. In der 19. Spielminute verhalf dann ein platzierter Distanzschuss dem SVH zum Ausgleich. Leider musste man noch vor der Halbzeit den Rückstand hinnehmen. In der 43. Minute traf Gäste-Stürmer Beckert per Abstauber. Nach der Pause konnte sich die SG dann einige gute Chancen erarbeiten. Nachdem die Gäste in der 59. Minute auf 1:3 erhöht hatten, hatte die SG mehrere hochkarätige Chancen. Diese konnte man leider nicht nutzen. Das 1:4 markierte dann in der 90. Minute den Endstand.

Die SG zeigte sich im Vergleich zu den vergangenen Spielen zwar durchaus verbessert, musste sich allerdings dem SV Hohentengen geschlagen geben. Auch wenn das Ergebnis etwas zu hoch ausfiel. Nun gilt es am kommenden Samstag gegen den FC Krauchenwies/Hausen a.A. die ersten Punkte der Saison einzufahren. Gespielt wird um 17 Uhr in Krauchenwies. Davor treffen die jeweiligen zweiten Mannschaften ebenfalls in Krauchenwies aufeinander. Anpfiff ist um 14:30 Uhr.

Aufstellung SG: S.Delic – S.Ott, Y.Zilian (T.Miller 75.), L.Sauter, J.Kempf – J.Neuburger (J.Pröbstle 75.), F.Steinhart (S.Bögle 59.), M.Dreher, B.Rösch, A.Steinhart – F.Dangel

Bezirkspokal 2. Runde

Durch einen 0:1 Sieg über den FV Veringenstadt konnte sich die SG Hettingen/Inneringen II für die 2. Pokalrunde qualifizieren.

Die SG Hetttingen/Inneringen I hatte ein Freilos in der 1. Runde des Bezirkspokals.

 

Somit spielen beide Mannschaften am kommenden Sonntag 18.08.2019 jeweils um 17:00 Uhr.

TSV Sigmaringendorf – SG Hettingen/Inneringen I       

SGM FV Spfr Altshausen II/Ebenweiler – SG Hettingen/Inneringen II

Bezirkspokal Donau

Die Vorbereitung neigt sich langsam dem Ende zu.

Am Sonntag 11.08.2019 spielt unsere zweite Mannschaft im Pokal gegen den FV Veringenstadt.

Spielbeginn ist um 18 Uhr in Veringenstadt.

FV Veringenstadt – SG Hettingen/Inn. II (So., 18 Uhr). – Auch die SGH/I II wurde „umgruppiert“ in die B 3, ansonsten wäre es ein ligainternes Duell. Ein Duell der jungen Mannschaften ist es aber allemal.

Die weiteren Partien im Bezirkspokal am Wochenende sind unter den nachfolgenden Links abrufbar:

https://www.fupa.net/liga/bezirkspokal-donau

https://www.fupa.net/berichte/bezirksliga-donau-interessante-quervergleiche-warten-zum-auf-2438599.html

Die erste Mannschaft hat ein Freilos und ist somit spielfrei.

Quelle: fupa.net

Testspiele Aktive

Zur Vorbereitung auf die anstehende Bezirksliga-/Kreisliga B-Saison bestreitet die SGHI folgende Testspiele:

Sa, 03.08.19 16:00 Uhr  in Hettingen SG Hettingen/Inneringen  – FV Veringenstadt
Sa, 03.08.19 17:15 Uhr   in Hettingen SG Hettingen/Inneringen – SV Obereschach
So, 04.08.19 17:00 Uhr  in Bitz Spfr Bitz – SG Hettingen/Inneringen I
Mi, 14.08.19 19:00 Uhr in Hettingen SG Hettingen/Inneringen – TSV Steinhilben
Sa, 17.08.19 18:00 Uhr in Hettingen SG Hettingen/Inneringen – TSV Straßberg 

Jugendfußball

F-Jugend
Am vorletzten  Sonntag nahmen wir am Turnier beim TSV Steinhilben teil. Im ersten Gruppenspiel traf man auf den TSV Trochtelfingen. Man kam gleich gut ins Spiel und ging mit 1:0 in Führung. Danach verteidigte man gut und spielte sich weitere Torchancen heraus. So ging man als verdienter Sieger vom Feld. Die folgende Partie gegen den FC Engstingen  verlor man mit 1:0. Obwohl man sich sehr gute Chancen erarbeitete  und auch etwas Pech im Abschluss dazu kam. Das dritte Spiel gegen den TSV Öschingen war  sehr zerfahren. Die Mannschaft tat sich beim gegnerischen Ballbesitz schwer ins Spiel zu kommen. Trotz der kämpferischen Leistung musste man sich 2:1 geschlagen geben. Im vierten und letzten Gruppenspiel ging es gegen den souveränen Gruppenersten FC Stetten/Salmendingen.  Die Einstellung stimmte und man konnte Paroli  bieten. Das Spiel endete mit 0:0.
Gegen den SGM Alb Lauchert siegte man mit 3:1 und holte sich verdient einen guten 5. Platz. 
Stefano (2), Max B. (1), Ben, Janes, Jonas, Mats, Nico (1), Max W. (1)
 
Bambini
Am vergangenen Sonntag haben die Bambinis am Rebau-Cup in Laiz teilgenommen .
Wie schon bei den vier Rückrundenspieltagen und dem Turnier beim TSV Harthausen/Scher konnten beide Mannschaften fast alle Spiele erfolgreich beenden. 
Großes Lob an die teilnehmenden Fußballer-/innen für ihre hervorragende Leistung .
Die Saison wird am kommenden Freitag mir einem Abschluss-Grillen nach dem Training auf dem Sportgelände in Inneringen beendet.
Vielen Dank auch für die tolle Unterstützung der Eltern. 
Das Trainerteam 
Marc und Bernd
 
E – Jugend
Turniersieger in Laiz !
Am vergangenen Sonntag startete man zeitgleich beim Turnier in Laiz und Altheim mit je einer Mannschaft.
Beim Turnier in Altheim lief alles nach Plan . Die Spiele in der Vorrunde gegen Altheim, Hayingen und Dettingen konnten alle zu null gewonnen werden und man stand verdient im Viertelfinale. Dort traf man auf den FV Bad Saulgau. In einem umkämpften Spiel verlor man etwas unglücklich mit 2:1 und war leider ausgeschieden.Die andere Mannschaft die in Laiz spielte zog nach Siegen gegen Laiz II, SGM Ostrach/Weithart, SGM Schmeien/Sigmaringen und einem Unentschieden gegen Sigmaringendorf als Gruppensieger direkt ins Finale ein. Dort wartete die Mannschaft des Gastgebers Laiz I . In einem spannenden Spiel fiel in der Verlängerung der erlösende Siegtreffer und der Jubel nach dem Spiel war somit riesengroß. 
Der Preis für den ersten Platz waren Eintrittskarten für ein Bundesligaspiel des SC Freiburg für die ganze Mannschaft.
Super Leistung !!

 
Neue Trikots für die D – Jugend 
Ein großes DANKESCHÖN an die Firma Wessner Engineering für das Sponsoring eines neue Trikotsatzes ! Schon vor der neuen Runde in der man mit 2 Mannschaften antritt, ist man bereits bestens ausgestattet und die Vorfreude auf die neue Runde sehr groß