TSV Gammertingen : SG Hettingen/Inneringen 3:3 (2:1)

Bereits am Samstag den 11.11.2017 war die SGHI beim TSV Gammertingen zu Gast. Nur knapp entging man in diesem Auswärtsspiel der ersten Saisonniederlage. Bereits nach wenigen Augenblicken hätte Louis Sauter, begünstigt durch einen dicken Abwehrschnitzer, die SG in Führung bringen können, doch er verzog relativ deutlich. Nur ein paar Minuten später hatte die SG dann gleich doppelt Glück, als der TSV seinerseits zwei sehr gute Möglichkeiten ungenutzt lies. Eine rote Karte gegen SG Keeper Schmidt wurde durch den Schiedsrichter wieder zurückgenommen, nachdem er durch den ehemaligen SG Spieler Matthias Göckel fairerweise darauf hingewiesen wurde, dass Schmidt den Ball außerhalb des Strafraums nicht mit der Hand gespielt hatte. In der Drangphase des TSV Gammertingen gelang es der SG dann in Führung zu gehen. Nach einem Eckball war Kapitän Florian Flöß per Kopf erfolgreich. Durch zwei Aussetzer im Abwehrverbund der SG konnte der TSV das Spiel allerdings bis zur Halbzeit drehen und mit 2:1 in Führung gehen. Die SG kam deutlich wacher aus der Kabine, als es vor der Pause der Fall gewesen war. Christoph Müller und Florian Dangel scheiterten noch mit besten Gelegenheiten, aber schließlich war es erneut Florian Flöß, der mit einem schönen Schlenzer den Ausgleich besorgte. In der Folge konnte die SG allerdings nicht ihr volles Leistungsvermögen abrufen und geriet durch einen Kopfballtreffer von Matthias Göckel erneut in Rückstand. Fünf Minuten vor Schluss war es dann Florian Dangel, der mit einem sehenswerten Kopfball das 3:3 erzielte und der SG somit zumindest einen Punkt sicherte.

J.Schmidt – F.Graf (61. H.Stauss), M.Schmidt, M.Lieb, J.Gluitz (85. T.Miller) – L.Sauter (46. S.Ott), F.Steinhart, F.Flöß, J.Teufel, C.Müller (85. Y.Zilian) – F.Dangel

SG Hettingen/Inneringen : SV Langenenslingen 3:0 (1:0)

Am Samstag empfing die SG den SV Langenenslingen zum Derby zuhause in Hettingen. Ziel für die SG war es, zu dem drittplatzierten SV Langenenslingen den Vorsprung auf 14 Punkte zu erhöhen. In den ersten Minuten der Partie kamen beide Mannschaften nicht wirklich in Schwung, weshalb sich lediglich die Zweikämpfe in der Nähe des Mittelkreises abspielten. Trainer Theuer forderte die Spieler der SG auf mehr zu tun, was den Spielern mit der Zeit dann immer besser gelang. Nun kam es für die Heimmannschaft zu guten Torchancen. Die nur noch nicht verwertet werden konnten. F.Dangel war es dann, der in der 41. Minute eine „Bogenlampenflanke“ von F.Steinhart mit dem Fuß über die Linie zum 1:0 einschob. Bis zur Halbzeit konnte sich keine Mannschaft noch Torchancen erarbeiten. Mit Beginn der zweiten Halbzeit wollten die Hausherren ihre Führung ausbauen und machten nach vorne Druck. In der 60. Minute sah aber ein Spieler der SG überraschender Weise die Gelb/Rote Karte, wobei der Grund immer noch unklar ist. Nun war die SG in Unterzahl, wobei die Gäste ihre Chance witterten. Doch es geschah anders als gedacht. F.Flöß konnte in der 75. Minute auf 2:0 erhöhen. Die Gäste versuchten mit langen Bällen die SG-Abwehr auszuhebeln, was ihnen aber nicht gelang. In der 90. Minute zeigte Fe.Teufel sein ganzes können, indem er 4 Langenenslinger austrickste und im Strafraum dann zum 3:0 einschob. Dies war somit der Endstand.
J.Schmidt, M.Lieb, F.Graf(63’L.Sauter), S.Ott, M.Schmidt, J.Teufel, J.Gluitz, F.Steinhart(72’YZilian), F.Dangel(88’Fe.Teufel), F.Flöß(90’A.Businger), C.Müller
Am kommenden Wochenende findet kein Spiel statt. Das letzte Spiel in diesem Jahr findet am 03.12.17 in Inzikofen statt

#SGHISVLA #Derby

Jugendfußball

A-Jugend
SGM Vering./Hett./Inn. – SGM Herbert./Bolst./Fulgenst. 11:1
Aufstieg geschafft! Im letzten Spiel der Qualistaffel begeisterten unsere Jungs bei miesem Wetter durch schönen Fussball. Bereits nach 18 Sekunden zappelte der Ball das erste Mal im Netz. Danach fielen in regelmäßigen Abständen weitere 10 Treffer. Zudem stand man defensiv sehr sicher. Lediglich einmal schliefen wir ein wenig und ließen dem Gast den Ehrentreffer zu. Durch diesen Sieg spielen wir im kommenden Frühjahr in der Leistungsstaffel mit. Eine wirklich tolle Leistung des Teams, das Spiel, aber auch in der gesamten Qualistaffel, ausgeholfen haben. Nach dem Spiel wurde noch ein bisschen im Sportheim gefeiert, bei Bier und Pizza, ehe es dann für die meisten auf den Hexenkessel nach Hettingen ging.
Torschützen: Lukas Litschko (2), Lukas Steinhart, Enes Incearap (2), Jonas Pröbstle (3), Alec Miller, Jonathan Teufel und Christof „Bezinho“ Bez

B-Jugend
SGM Detting./Rottenack./Ehing. – SGM Hett./Inn./Vering.  Abgesagt
Das Spiel viel der Witterung zum Opfer. Nachholtermin Sonntag, 19.11.2017 um 10:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Ehingen.

C-Jugend
SGM Fulgenst./Bolstern – SGM Hett./Inn./Vering. 0:4
Die C-Junioren haben die Bezirksstaffel im letzten Punktspiel endgültig erreicht. Die SGM Fulgenstadt/Bolstern mußte gegen uns gewinnen um noch ein Entscheidungsspiel um die Bezirksqualifikation zu erzwingen. Bei schwierigen Platzverhältnissen ging es auch von Anpfiff weg zur Sache. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und kamen auch zu Torchancen doch ein Tor konnte kein Team bis zur Halbzeit erzielen. Nach der Pause konnte man durch Tore von Simon Steinhart (45.Min) und Lukas Münzenmaier (53.Min) eine Vorentscheidung herbeiführen. Der Gegner warf nun alles nach vorne doch unsere Abwehr lies nichts mehr anbrennen. Selbst spielte man offensiv weiter und konnte durch Max Holzmann (62.Min) und Simon Steinhart (70.Min) das Endergebnis auf 4:0 erhöhen.

E-Jugend
Vorrunde Hallenrunde
Am Samstag nahm die E – Jugend mit 3 Mannschaften an der Vorrunde der diesjährigen Hallenrunde in Sigmaringen teil. Erstmals spielte man gemischt mit den Spielern aus Veringenstadt.
Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

SGM 1 – SV Hohentengen 1 = 1:1
SGM 1 – FV Altheim 2 = 2:0
SGM 1 – SGM Ablachtal 4 = 1:0
SGM 1 – TSV Sigdorf 1 = 0:0
Somit wurde die Qualifikation zur Zwischenrunde geschafft.

SGM 2 – SV Hohentengen 2 = 1:2
SGM 2 – SV Herbertingen 1 = 1:0
SGM 2 – SV Bingen/Hitzkofen 1 = 0:0
SGM 2 – TSV Sigdorf 3 = 1:0
Somit wurde die Qualifikation zur Zwischenrunde geschafft.

SGM 3 – SGM Ablachtal 1 = 0:3
SGM 3 – TSV Sigdorf 2 = 0:2
SGM 3 – SV Hohentengen 3 = 2:0
SGM 3 – FV Altheim 1 = 0:1
Leider kassierte man 5 Sekunden vor Schluss das Gegentor gegen Altheim welches das Aus bedeutete. Mit einem Unentschieden wäre man für die Zwischenrunde qualifiziert gewesen, Schade.
Die Zwischenrunde findet voraussichtlich am 25.11. statt.

Vorschau

B-Jugend,
1.Runde Bezirks – Hallenmeisterschaft
Samstag 18.11.2017 von 13:30-16:30 Uhr
In Sigmaringen (Hohenzollern Gymnasium – Halle)

B-Jugend,
SGM Detting./Rottenack./Ehing. – SGM Hett./Inn./Vering.
Sonntag 19.11.2017 10:30 Uhr in Ehingen

#Derby #GTGSGHI

SG Hettingen-Inneringen – SV Braunenweiler 6:1 (5:0)

Am vergangenen Sonntag traf die SG auf den Drittplatzierten SV Braunenweiler. Was vor der Partie nach einem Spitzenspiel aussah wurde schnell zu einer eindeutigen Angelegenheit. Die SG kam gut ins Spiel und ließ den Gästen wenig Raum um sich Torchancen zu erarbeiten. In der 14. Minute erzielte Christoph Müller aus kurzer Distanz das 1:0, nachdem der Torwart der Gäste eine Flanke von Louis Sauter nicht klären konnte. Nur vier Minuten später erhöhte dann Florian Dangel auf 2:0. Die SG spielte weiter nach vorne und so war die logische Konsequenz das 3:0 in der 28. Minute, ebenfalls durch SG – Stürmer Florian Dangel. In der 32. Spielminute überwand dann auch Louis Sauter seine Torflaute und konnte aus kurzer Distanz das 4:0 erzielen. Die SG war insgesamt bissiger in den Zweikämpfen und erspielte sich weitere Chancen. Und so war es erneut Florian Dangel, der den Torwart zum 5:0 überlupfte (36. Minute). Das Spiel war somit bereits nach der ersten Halbzeit so gut wie entschieden. In der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel dann vor sich hin und die Torchancen wurden rar. Den Ehrentreffer für die Gäste resultierte aus einem unglücklichen Eigentor von SG – Verteidiger Schmidt. Den einzigen Treffer für die SG in der zweiten Halbzeit erzielte Florian Flöß mit einem Schlenzer ins rechte Eck (74.).

Mit einer, vor allem in der ersten Halbzeit, überzeugenden Leistung gewann die SG völlig verdient mit 6:1. Somit vergrößerte sich der Abstand auf den SV Braunenweiler auf nun 11 Punkte. Am kommenden Samstag trifft die SG auswärts auf den TSV Gammertingen (Spielbeginn 14:30 Uhr). Es steht also ein Duell mit Derbycharakter vor der Tür. Die Reserve gewinnt ebenfalls völlig verdient gegen die Reserve des SV Braunenweiler mit 6:2. Die Reserve trifft ebenfalls am Samstag auf die Reserve des TSV Gammertingen (Spielbeginn 12:45 Uhr).

Aufstellung: J.Schmidt – F.Graf (H.Stauss 46.), M.Lieb, J.Teufel, J.Gluitz – L.Sauter (S.Ott 72.), F.Steinhart (M.Schmidt 46.), D.Teufel, C.Müller, F.Flöß (A.Businger 74.) – F.Dangel

Tore: Florian Dangel (3), Florian Flöß (1), Louis Sauter (1), Christoph Müller (1)

Jugendfußball

A-Jugend
SGM Uttenw./Buss./Unling. – SGM Vering./Hett./Inn. 2:2
Am Ende müssen wir uns mit einem Punkt zufrieden geben. Auf dem ungewohnten und ungeliebten 9er-Feld taten wir uns zu Beginn wieder sehr schwer. So kam es das wir nach 20 Minuten bereits 2:0 hinten lagen. Ein Eigentor brachte uns zurück ins Spiel. Als wir nach rund einer halben Stunde noch ein Mann mehr waren, wurde es endgültig zu unserem Spiel. Leider vergaben wir eine Vielzahl an guten Chancen. Lediglich Steffen Bögle traf per Foulelfmeter, nach einem Foul an Alec Miller.

B-Jugend
SGM Hett./Inn./Vering. – SGM Griesingen/Sulm. 3:2
Im letzten Heimspiel in der Vorrunde erkämpfte sich unser Team bei Schmuddelwetter und sehr tiefen Geläuf einen verdienten Dreier. In der Anfangsphase hatte Gabriel Teufel Pech mit einem Pfostenschuss. Danach gingen die Gäste, nach einem an diesem Tag vielen Aussetzern unserer Defensive, mit 1:0 in Führung. Die Freude der Griesinger währte nur kurz, mit einem Weitschuß konnte Lukas Steinhart ausgleichen. Bis zur Halbzeit hatten beide Mannschaften gute Chancen zur Führung die aber nicht genutzt wurden. Nach gutem Anfang in der 2. Halbzeit gingen die Gäste überraschend nach einem Eigentor von L. Steinhart wieder in Führung. In der 57. Min köpfte Timo Holzmann nach einem Eckball den Ball zum Ausgleich in den Winkel. Danch hatte Jonas Pröbstle zweimal die Führung auf dem Fuss. Als alle schon mit einem Unentschieden rechneten, überlief T. Holzmann in der Schlußminute die Gästeabwehr und schob den Ball überlegt am Gästekeeper vorbei zum viel umjubelten Siegtreffer.

C-Jugend
SGM Hett./Inn./Vering. – SGM Laiz/FC99 2:1
Mit einem Sieg im Heimspiel gegen die SGM Laiz/FC99 konnten sich die C-Junioren im Kampf um die Qualifikation für die Bezirksstaffel eine gute Aussgangslage für den letzten Spieltag verschaffen. Vor allem in der 1. Halbzeit zeigte man ein läuferisch und spielerisch gutes Spiel. Es wurde gut gegen den ballführenden Gegenspieler agiert, viele Torchancen kreiert und konsequent verteidigt. Lohn war eine 2:0 Führung zur Halbzeit durch Tore von Lukas Münzenmaier (5.Min) und Simon Steinhart (20.Min). In der 2. Halbzeit kam der Gast dann stärker auf und man hatte in der Defensive einiges mehr zu tun. In der 55.Minute gelang Laiz dann auch das Anschlußtor. Da auch die eigenen guten Torchance vorne nicht zielstrebig verwertet wurde blieb es bis zum erlösenden Schlusspfiff eine enge Kiste.

D-Jugend
SGM Hett./Inn./Vering. – SGM Hohent./Ölk./Hunders. 0:5

E-Jugend
Am vergangenen Sonntag reiste man zum ersten Hallenturnier nach Ehingen.
Beim mit 12 Mannschaften sehr gut besetzten Turnier schlug man sich als krasser Außenseiter sehr gut!
Gleich das erste Spiel gegen den späteren Turniersieger den FV Ravensburg konnte mit 2:1 gewonnen werden. Gegen den weiteren späteren Finalteilnehmer, den SSV Reutlingen I konnte man nach einem 0:0 den nächsten Punkt erkämpfen. Es folgte ein souveräner Sieg gegen den FV Olympia Laupheim (4:1).
Chancenlos war man im Anschluss allerdings gegen die spielstarken Jungs vom SSV Ulm. Hier hatte man nichts entgegenzusetzen und ging mit 0:3 als Verlierer vom Platz. Nun hatte man vor dem letzten Spiel gegen den TSV Neu Ulm die Chance den Halbfinaleinzug aus eigener Kraft zu schaffen. Leider wurde dieses Spiel durch zwei vermeidbare Gegentore 2:0 verloren und somit war man ausgeschieden. Im Entscheidungsspiel um Platz 7 traf man dann auf den 1.FC Heidenheim. Kraft und Konzentration ließen nach, und das Spiel ging verloren was letztendlich einen tollen 8.Platz bedeutete.
Toller Erfolg gegen hochkarätige Mannschaften!
Es spielten : T. Sturr, A. Steinbach, S. Steinbach, L.Flöß, K. Amann, L. Businger, L. Horn, L. Frey
Am Samstag geht’s bei der Hallenrunde in Sigmaringen weiter.

 

Vorschau

A-Jugend
SGM Vering./Hett./Inn.-SGM Herbert./Bolst./Fulgenst.
Samstag 11.11.2017 14:30 Uhr in Veringenstadt

B-Jugend
SGM Dett./Rott./Ehingen Süd – SGM Hett./Inn./Vering.
Sonntag 12.11.2017 10:30 Uhr in Rottenacker

C-Jugend
SGM Bolstern/Fulgenst. – SGM Hett./Inn./Vering.
Samstag 11.11.2017 13:00 Uhr in Bolstern

D-Jugend,
1.Runde Bezirks – Hallenmeisterschaft
Teilnahme mit 2 Mannschaften
Sonntag 12.11.2017 von 13:30-17:00 Uhr
In Gammertingen (Alb Lauchert Halle)

E-Jugend,
1.Runde Bezirks – Hallenmeisterschaft
Teilnahme mit 3 Mannschaften
Samstag 11.11.2017 von 9:30-17:00 Uhr
In Sigmaringen (Hohenzollern Gymnasium – Halle)

SG Hettingen/Inneringen Reserve – SV Braunenweiler Reserve 6:2

Nach dem Sieg gegen Blönried/Ebersbach stand am vergangenen Sonntag mit dem SV Braunenweiler der nächste direkte Konkurrent um die Reserve-Meisterschaft der SG HI gegenüber.

In der spielerisch ansprechenden ersten Halbzeit waren es zunächst die bis dato punktgleichen Braunenweiler, die nach einer Standard-Serie einen Eckball zum 0:1 verwerten konnten. Aufgestachelt durch den Rückstand intensivierte die SG das Offensivspiel und kamen dadurch verdient zum Ausgleich durch Alec Miller, der nach einem Pass von Felix Teufel in den Strafraum ins lange Eck verwandelte. Kurz darauf drehte der mit aufgerückte Nico Hinderhofer mit einem Fernschuss in den Winkel das Spiel zum 2:1. Nach einem Foul an Tim Miller war es daraufhin Kapitän Michael Kromer, der mit dem fälligen Elfmeter die Führung ausbauen konnte.  Unbeeindruckt vom Anschlusstreffer der Gäste sorgte Tim Miller kurz vor der Pause abermals für einen Zwei-Tore-Vorsprung.

Nach der Pause ließ die SG Reserve kaum mehr Möglichkeiten für Braunenweiler zu, indem risikoarm der Ball durch die eigenen Reihen laufen gelassen wurde. Durch immer wieder gesetzte Nadelstiche mit Schnittstellenpässen auf die schnellen Außenspieler, hatte es Joker Tobias Sauter leicht im Zentrum einen Doppelpack zu schnüren und den 6:2 Heimsieg klar zu machen.

Mit den 6 Toren gegen die bis dahin beste Defensive des Wettbewerbs (zuvor insg. 13 in 10 Spielen) konnte die SG HI Reserve eindrucksvoll den Fünf-Punkte-Abstand zu Tabellenführer Bolstern halten und damit ihre Ambitionen auf die Meisterschaft wahren. Kommenden Samstag gilt es im Derby in Gammertingen die gute Form zu bestätigen.

Aufstellung SG: J. Lieb – N. Hinderhofer (70. D. Guhl), S. Ott (60. V. Frey), T. Sprißler, Fl. Teufel – A. Businger, M. Kromer – T. Miller, Fe. Teufel, A. Miller (45. T. Sauter) – D. Businger

Tore SG: A. Miller (15.) , N. Hinderhofer (20.), M. Kromer (30.), T. Miller (40.) , T. Sauter (75., 85.)

#SGHISVB #einhartesstückarbeit

 

 

 

 

 

 

Nächstes 6 Punkte Wochenende für SGHI!

Die SGHI gewinnt das Spitzenspiel gegen den Aufsteiger aus Braunenweiler deutlich und verdient mit 6:1.

Torschützen: ⚽️⚽️⚽️ Flo Dangel, ⚽️ Flo Flöß, ⚽️ Louis Sauter, ⚽️ Christoph Müller

Die SGHI II gewinnt das Spiel gegen den Tabellennachbarn mit 6:2 und steht aktuell mit 25 Punkten auf dem 2. Rang.

Torschützen: ⚽️⚽️ Tobi Sauter, ⚽️ Michael Kromer, ⚽️ Nico Hinderhofer, ⚽️ Alec Miller, ⚽️ Jüüüünther Miller

#Kreisliga #Seriegehalten #Tabellenführer #Louis1020MinutenohneTor #Knotengeplatzt #Jünthertanztnichtmehr #TraditionenbrichtmannichtJünther #OtteComeback #SchmidditunneltseinenBruder #MalwiedereinEigentor #nächsteWocheDerby
#weiterimmerweiter

 

AH Hallentraining

Ab jetzt trainieren wir immer Montags um 20.30 Uhr in der Turnhalle in Hettingen.

Neu-und Wiedereinsteiger sind herzlich willkommen!

 

Neueste Beiträge
SGHI on Facebook